Informationen neuer Masterstudiengang Digital Health der Uni Potsdam/ Hasso-Plattner-Institut

Liebe Studentinnen und Studenten,

ich möchte Sie, Ihre Kommilitonen und auch Absolventen auf unseren neuen Masterstudiengang Digital Health der Digital Engineering Fakultät der Uni Potsdam und dem HPI aufmerksam machen. Es gibt inzwischen vielen junge Leute, die Digital Health/eHealth interessant finden und gerade nach dem Bachelorabschluss nach ergänzenden Ausbildungsangeboten suchen. Wir wollen neben Medizinern auch gerade (angehende) IT-ler ansprechen, die ihre Zukunft in diesem Bereich sehen und zum Beispiel durch Entwicklung digitaler Devices und Tools erhebliche Verbesserungsmöglichkeiten im weiten Feld des Gesundheitswesens entwickeln möchten etc..

Der Studiengang vermittelt grundlegende Konzepte und Methode des IT-Systeme Engineering, Data Engineering, medizinische Grundlagen und ein Verständnis für die unterschiedliche Systeme der Gesundheitsversorgung.

Der Studiengang:

  • Bezeichnung: Digital Health
  • Abschluss: Master of Science
  • Regelstudienzeit: 4 Semester
  • Leistungspunkte: 120
  • Lehrsprache: Englisch (C1)
  • Studienbeginn: Wintersemester
  • Bewerbungsschluss: 15. Juli

Hier sind noch genauere Informationen dazu:

Infos zum Studiengang gibt es auch online über https://hpi.de/studium/studienangebot/master/digital-health.html

Herzliche Grüße aus dem HPI in Potsdam,

Jasmin Cirillo

Einladung zur Vortragsreihe „Datenschutz und IT-Sicherheit“; Hochschule München

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Kolleginnen und Kollegen,

ich freue mich, Sie zu einem weiteren Vortrag in der Reihe „Datenschutz und IT-Sicherheit“ an der Hochschule München einladen zu dürfen.

Am Mittwoch 20.6.2018 um 17:00 Uhr findet ein weiterer Vortrag in diesem Semester statt:

Dr. Thomas Kaiser, Abteilungsleiter Cybersicherheit/Technik im Landesamt für Sicherheit in der Informationstechnik hält einen Vortrag mit dem Titel „Sicherheitsmechanismen im Bay. Behördennetz“.

Der Vortrag findet an der Hochschule München in der Lothstraße 64, 80335 München im Raum R0.008 statt.

Abstract des Vortrags:

Es soll das Corporate Network der Bayerischen Staatsverwaltung und dessen Sicherheitsmechanismen vorgestellt werden.

Ich freue mich auf Ihr Kommen.

Mit freundlichen Grüßen

Rainer Gerling

USA-Reisestipendien für Informatik-Studentinnen

Für die weltweit größte IT-Konferenz für Frauen vergibt das Hasso-Plattner-Institut (HPI) erneut Reisestipendien an Informatik-Studentinnen. Entscheidend bei der Auswahl der Stipendiatinnen sind ihre Leistungsstärke, ihr Engagement und ihr Potenzial. Die renommierte „Grace Hopper Celebration“ findet in diesem Jahr vom 26. bis 28. September in Houston (Texas) statt. Noch bis 17. Juni können sich interessierte Nachwuchsinformatikerinnen, die an einer deutschen Hochschule studieren, bewerben.

Im vergangenen Jahr wurde die Grace Hopper Celebration von rund 20.000 Teilnehmerinnen aus 87 Ländern besucht. Der Fokus der Konferenz, die seit 1994 regelmäßig in den USA stattfindet, liegt auf der wissenschaftlichen und beruflichen Förderung und Vernetzung von Frauen in der Informatik und Technik. Neben bekannten Unterstützerinnen und Gastrednern – in den vergangenen Jahren waren dies u. a. die Geschäftsführerin von Facebook, Sheryl Sandberg, IBM-Präsidentin Ginni Rometty und der Microsoft Chef Satya Nadella – treffen die Teilnehmerinnen auf zahlreiche renommierte IT-Unternehmen und Universitäten, die bei der Veranstaltung geeignete Kandidatinnen für Jobs, Praktika und Studienplätze rekrutieren.

Bewerbung für das Stipendium

Interessierte Informatik-Studentinnen können Sich bis zum 17. Juni über die HPI-Website bewerben: http://bit.ly/gracehopper2018. Weitere Informationen zur Grace-Hopper-Celebration 2018 unter: https://ghc.anitab.org/

Die Bewerberin muss zum Zeitpunkt der Veranstaltung im September 2018 eingeschriebene Bachelor- oder Masterstudentin an einer deutschsprachigen Universität sein. Ein gültiges Visum zum gleichen Zeitpunkt ist Voraussetzung für die Einreise in die USA.

Einsendeschluss ist der 17. Juni 2018.

Alle Bewerberinnen werden am 29. Juni zu einem Kennenlern- und Netzwerktag ans HPI eingeladen. Das Ergebnis über die Vergabe der Stipendien erfolgt Mitte Juli.

Mit freundlichen Grüßen vom HPI

!!!! Vorläufiger Prüfungsplan ab 28.05.2018 !!!!

Ab Montag, 28.05.2018, liegt der vorläufige Prüfungsplan bei uns (Raum R0.013) aus. Wir sollen den Plan nicht online stellen, da die Termine noch nicht endgültig feststehen. Bitte kommt bis zum 01.06.2018 bei uns vorbei und prüft die Termine Eurer Prüfungen auf:

  • Prüfungen überschneiden sich (selber Tag UND selbe Uhrzeit)
  • Ihr habt mehr als drei Prüfungen an einem Tag (bis zu drei Prüfungen sind zulässig)
  • Ihr habt keine Pause zwischen zwei Prüfungen (die Prüfungen sind so geplant, dass mindestens ein Zeitslot Pause zwischen zwei Prüfungen ist)

Für Feedback liegen Feedback-Zettel aus, die Ihr bei Konflikten bitte ausfüllt und bei uns (im Briefkasten oder persönlich bei einem Fachschaftler) abgebt. WIr sammeln diese und leiten diese weiter. Bitte gebt die Zettel NUR bei uns ab.

Liebe Grüße,
Eure Fachschaft

Attack Analysis & Forensics – A Case Study

Liebe Studenten & Studentinnen,

wir sind ein falkutätsübergreifendes studentisches Projekt mit dem Ziel Studenten aller Fachrichtungen für das Thema IT-Sicherheit zu begeistern. Im Mittelpunkt steht bei uns „Learning by Doing“, was wir in unserem Labor an der Hochschule realisieren. Hiermit wollen wir interessierten Studenten die  Möglichkeit bieten, sich in einer sicheren  Umgebung praktisch mit dem Thema auseinander zu setzen.

Vortragsreihe Siemens CERT

Wo? – Hochschule München, Lothstraße 64 (R-Bau, 0.058)

Wann? – am 28.05.2018 um 18:00 Uhr

Hier unser Flyer dazu:

Ihr habt anschließend zum Vortrag die Möglichkeit noch mit den Referenten ins Gespräch zu kommen.

Wir freuen uns auf euch !

Beste Grüße

ITSec Lab

ITS.Connect 2018: Die Jobmesse für IT-Sicherheit

Liebe Studierende der (Wirtschafts-)Informatik,

ihr wollt Eurer Karriere den richtigen Schwung verpassen und in persönlichen Kontakt mit einer Vielzahl an interessanten potentiellen Arbeitgebern treten?
Dann ist die ITS.Connect, die Jobmesse für den Bereich der IT-Sicherheit, genau das Richtige für Euch! Ausgerichtet wird das Erfolgsformat nun bereits seit 11 Jahren vom Horst Görtz Institut für IT-Sicherheit (HGI) der Ruhr-Universität Bochum.

Dieses Jahr freuen sich fast 60 Aussteller aus den verschiedensten Bereichen – vom IT-Start Up bis zum Global Player – bereits auf Euch! Wer einen Einstieg ins Berufsleben oder nach Möglichkeiten für Praktika und Abschlussarbeiten sucht, findet hier garantiert die richtigen Ansprechpartner/innen.

Wann? Freitag, den 15. Juni 2018 von 9 bis 16 Uhr
Wo? Veranstaltungszentrum der Ruhr-Universität Bochum

Neben dem Austausch an den Infoständen bietet die ITS.Connect ein spannendes Rahmenprogramm mit Vorträgen von Alumni in verschiedenen Berufszweigen sowie die Möglichkeit zur Teilnahme an einem Speed Networking.

Die ITS.Connect ist für Studierende aller Fächer und Hochschulen kostenlos und deutschlandweit die einzige Messe ihrer Art. Um vorherige Anmeldung wird gebeten.

Anmeldung und weitere Informationen unter:
https://hgi.rub.de/itsc2018/fuer-studierende/

Hier weitere Informationen dazu:

Einladung zur ITS.Connect 2018_s

Mit freundlichen Grüßen
Das Horst Görtz Institut für IT-Sicherheit

Studien-Infotag

Sehr geehrte Damen und Herren,

lebenslanges Lernen wird heutzutage immer wichtiger. Eine beständige Fort- und Weiterbildung qualifiziert den Einzelnen, trägt aber auch zum Erfolg der Wirtschaft und zur Zukunft der Gesellschaft bei. Auch das Steinbeis Center of Management and Technology setzt sich für die bedarfsgerechte Aus- und Weiterentwicklung von Potenzialträgern ein.

Mit unserem Projekt-Kompetenz-Studium bieten wir Bachelorabsolventen und Young Professionals vielseitige, berufsintegrierte, finanzierte und internationale Masterstudiengänge.

Gerne möchten wir potentielle Interessenten über ihre Möglichkeiten informieren und sie herzlich zu unserem

Studien-Infotag am Samstag, den 09. Juni 2018 ins SHMT nach Stuttgart Plieningen einladen.

An diesem Tag erwarten Sie:

  • Spannende Vorträge, wie z. B.: „Der Dieselskandal – Berichterstattung vs. die wirklichen Rechtsfragen“
  • Gemeinsames Mittagessen
  • Bereichernde Networking-Möglichkeiten
  • Informationen zu den Studiengängen und über unsere Partnerunternehmen

Hier geht es zur Anmeldung:

Anmelde-Link zum Studien-Infotag 2018

und hier zu den Studienangeboten:

Studienangebot

Wir freuen uns auf euch !

Freundliche Grüße aus Stuttgart

Ihr Recruiting Team der SCMT

YOU@scmt.com
www.scmt.com

Einladung zur Vortragsreihe „Datenschutz und IT-Sicherheit“

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Kolleginnen und Kollegen,

ich freue mich, Sie zu einem weiteren Vortrag in der Reihe „Datenschutz und IT-Sicherheit“ an der Hochschule München einladen zu dürfen. Im vergangenen Wintersemester war ich beruflich bedingt an keinem Mittwochabend in München, so dass es leider keine Vorträge gab.

Am Mittwoch 2.5.2018 um 17:00 Uhr findet der erste Vortrag in diesem Semester statt:

Manuel Selmeier, IT-Sicherheits-Spezialist bei der Max-Planck-Gesellschaft und Absolvent der Hochschule München hält einen Vortrag mit dem Titel „Automatische Analyse von Schadsoftware mit mailAtCuckoo“.

Der Vortrag findet an der Hochschule München in der Lothstraße 64, 80335 München im Raum R0.012 statt.

Abstract des Vortrags:

mailAtCuckoo ist eine Erweiterung des Malware-Analysetools Cuckoo Sandbox. Cuckoo ermöglicht es eine Malware in einer Sandbox kontrolliert auszuführen und automatisiert eine statische und dynamische Verhaltens-Analyse durchzuführen. Um möglichst vielen (auch unerfahrenen) Nutzern die Cuckoo Sandbox zugänglich zu machen und gleichzeitig den sehr umfangreichen Output von Cuckoo allgemeinverständlich darzustellen, wurde die Analyseerweiterung entwickelt. Dazu wurde ein Vorsystem entwickelt, das eine unmodifizierte Cuckoo Sandbox nutzt. Die zu analysierenden Dateien bzw. URLs werden per E-Mail an das System geschickt. Der Einsender erhält das Analyse-Ergebnis auch per E-Mail. Das System berechnet aufgrund einer implementierten Bewertungslogik einen individuellen Gefahrenscore und informiert den Einsender innerhalb weniger Minuten darüber.

Ich freue mich nach der längeren Pause auf Ihr Kommen.

Mit freundlichen Grüßen

Rainer Gerling

=============================================================

Prof. Dr. Rainer W. Gerling

Fakultät für Informatik und Mathematik

Hochschule für angewandte Wissenschaften München

Lothstr. 64, 80335 München              E-Mail: gerling@hm.de

=============================================================

HM Merchandise

DEINE Meinung ist gefragt!

Wenn du auf den untenstehenden Link klickst, unterstützt du ein freshes Projekt der Hochschule München. Im Folgendem werden Dir verschiedene Fragen zum Thema Merchandise der Hochschule München gestellt.
Keine Angst – Die Umfrage wird ca. 3 Minuten in Anspruch nehmen und alle Daten werden vertraulich behandelt.

Schon jetzt herzlichen Dank für Deine Teilnahme!

Dein Team von Merchandise@HM

Hier geht’s zur Umfrage  https://goo.gl/forms/qjp4nMwN5UpQ6wrq1