Wissenschaftlicher Mitarbeiter Software-Engineering Digitale Prüfungssysteme (m/w/d)

  • Vollzeit
  • München

Webseite Hochschule München

Werden Sie Teil des Verbundprojekts „Digitales kompetenzorientiertes Prüfen implementieren – ii.oo“ der Hochschule München in Kooperation mit acht weiteren bayerischen Hochschulen. Das Projekt wird gefördert von der Stiftung Innovation in der Hochschullehre.

Im Rahmen des Verbundprojekts sucht die Stabsabteilung Innovative Lehre zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Wissenschaftlichen Mitarbeiter Software-Engineering Digitale Prüfungssysteme (m/w/d)
Kennziffer: IL-11-21
in Vollzeit mit 40,1 Std./Wo. 

Im Rahmen des Verbundprojekts unterstützen Sie das Ziel, Good Practices für digitales kompetenzorientiertes Prüfen in den Disziplinen BWL, MINT, Soziales und Gesundheit zu entwickeln, erproben und zu implementieren.

Ihre Aufgaben

  • Weiterentwicklung existierender Prüfungssysteme, insbesondere Anforderungsanalysen, Marktrecherchen und Konzeptentwicklung auf folgenden Gebieten: Schnittstellen zwischen digitalen Prüfungssystemen und Campusmanagementsystemen; Absicherung digitaler Fernprüfungen via Internet; Cloud-Lösungen für digitale Prüfungssysteme
  • Implementierung ausgewählter Teillösungen intern oder mit externen Dienstleistern
  • Planung, Koordination und Leitung von Outsourcing-Projekten mit externen IT-Dienstleistern
  • Dokumentation und Präsentation der Ergebnisse
  • Hochschulübergreifende und hochschulinterne Vernetzung und Zusammenarbeit mit projektrelevanten Abteilungen und KollegInnen sowie externen Dienstleistern

Ihr Profil

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium auf Masterniveau
  • Erfahrungen im Software-Engineering, insbesondere im Erfassen und Dokumentieren von Anforderungen sowie in der Konzept- bzw. Systementwicklung
  • Kenntnisse in den Bereichen E-Learning, digitales Prüfen sowie der zugehörigen IT-Systeme
  • Interesse an der Einarbeitung in das hauseigene Prüfungsframework der Hochschule München
  • Sicheres und freundliches Auftreten
  • Fähigkeit zum selbstorganisierten, strukturierten Arbeiten verbunden mit einer agilen und teamorientierten Arbeitsweise

Wir bieten

  • Einen bis zum 31.07.2024 befristeten Arbeitsvertrag
  • Eine Vergütung in der Entgeltgruppe 13TV-L
  • Die Möglichkeit zur Beantragung von Homeoffice
  • Einen modern ausgestatteten Arbeitsplatz in zentraler und verkehrsgünstiger Lage Münchens mit fexiblen Arbeitszeiten, vergünstigten Job Tickets im ÖPNV sowie kostenfreier Nutzung unserer Tiefgarage
  • Sozialleistungen entsprechend den Regelungen des öffentlichen Dienstes einschließlich zusätzlicher Altersversorgung

Die Ausgestaltung des Arbeitsverhältnisses richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Bitte informieren Sie sich z. B. unter http://www.lff.bayern.de/bezuege/arbeitnehmer/#entgelt über die Entgelttabelle des TV-L.

Die Hochschule München fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und strebt insbesondere im wissenschaftlichen Bereich eine Erhöhung des Frauenanteils an. Wir freuen uns daher ausdrücklich über Bewerbungen von Frauen.

Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit, einen abweichenden Teilzeitanteil einzubringen.

BewerberInnen mit Schwerbehinderung werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

Kommen Sie bei Fragen zum Bewerbungsprozess auf uns zu: 089 1265-4846
Bei fachlichen Fragen hilft Ihnen gerne Frau Innermann weiter: 089 1265-1392

Bewerben Sie sich über unser Online-Portal bis zum 15.09.2021.

Um dich für diesen Job zu bewerben, besuche bitte stellen.hm.edu.